Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3607 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Studium: Zulassung

Um studieren zu können, muss man Abitur oder Fachabitur haben. Die Zulassung zu einzelnen Studienfächer kann aber auch noch an weitere Voraussetzungen gekoppelt werden.

Hat man sich für ein Studienfach entschieden, muss nun geprüft werden, wie die Studienplätze in dem gewählten Fach und an der favorisierende Hochschule vergeben werden. Studienfächer können nach Art der Zulassung in drei Gruppen unterteilt werden.

Quotenverteilung bei zulassungsbeschränkten Fächern

Einige Studienfächer sind bei den Studienanfängern beliebter als andere. Da die Anzahl der Studienplätze aber begrenzt ist, muss die Zulassung zu den stark nachgefragten Studienfächern geregelt werden. Diese sogenannten zulassungsbeschränkten oder N.C.-Studiengänge werden nach der 20-20-60-Regel vergeben: 20% der Studienplätze gehen an Abiturienten mit der besten Durchschnittsnote. Weitere 20% der Plätze werden unter Bewerbern mit der längsten Wartezeit verteilt. Die Mehrzahl der Studienplätze, 60% wird von den Hochschulen selbst vergeben, wobei auch hier die Durchschnittsnote das wichtigste Auswahlkriterium ist. Weitere Kriterien können sein: Wartezeit, die Ergebnisse eines Auswahl-, Studierfähigkeitstests oder eines Auswahlgesprächs, nachgewiesene Berufspraxis, soziale Kompetenzen, Dienst, Los etc.

Noch kein Student?

Passende Master-Studiengänge und MBA-Programme finden Sie in unserer Datenbank.

Jetzt Student werden

Zulassungsfreie Fächer – für jeden ein Platz

Für zulassungsfreie Studiengänge gibt es keine zusätzlichen Voraussetzungen. Die Zulassung ist nicht reglementiert. Für jeden Abiturienten gibt es in diesen Studiengängen einen Studienplatz. Eine Bewerbung oder Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Bewerber muss sich lediglich innerhalb der Immatrikulationsfrist einschreiben.

Fächer mit Eignungsprüfung

Neben zulassungsbeschränkten und zulassungsfreien Studiengängen gibt es noch Fächer, in denen die Zulassung von der Eignung des Bewerbers abhängig gemacht wird. Die Studieninteressierten müssen in hochschuleigenen Tests ihre Eignung für das angestrebte Studienfach beweisen. Bei einigen Fächern (Sport, Musik etc.) findet die Eignungsprüfung vor der Immatrikulation statt. Nur wer sie besteht, kann sich in diesem Studiengang einschreiben. Bei einigen Studiengängen (Architektur, Design etc.) wird der Test im Laufe des ersten Semesters durchgeführt.