Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3593 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Mit Bafög ins Ausland

Udo Gödersmann

Auch das Studium im Ausland ist nach dem Bafög förderungsfähig
 

Wenn die Bedürftigkeitskriterien des Bafög erfüllt sind  können Studenten auch während eines kompletten Auslandsstudiums in den Ländern der EU und der Schweiz oder während eines zeitlich begrenzten Auslandsstudiums (maximal ein Jahr) Bafög erhalten. Ist der Auslandsaufenthalt zeitlich begrenzt und freiwillig, verlängert sich die Förderungshöchstdauer im Inland um die Zeit des Auslandsstudiums, maximal um ein Jahr. Der Unterschied zu einem Stipendium liegt darin, dass es einen Rechtsanspruch auf Förderung gibt – ohne ein Auswahlverfahren –, die Sprachanforderungen deutlich geringer sind und die Studenten die Hochschule, Aufenthaltsdauer und den Zeitpunkt frei wählen können. Der Nachteil: Studenten müssen sich frühzeitig um alles selbst kümmern und haben keine Betreuung vor Ort. Ein Vorlauf bei der Antragstellung von mindestens sechs Monaten ist sehr zu empfehlen. Zuständig sind die speziellen Auslandsämter der Universitäten.

Über den Autor

Udo Gödersmann ist als Berater in der AStA Sozialberatung an der Universität Duisburg-Essen tätig. Er studierte Elektrotechnik an der Universität Duisburg.