Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3612 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Studieren im Ausland: Informationsquellen

Wer sich darüber im Klaren ist, ob er ein Voll- oder ein Teilstudium jenseits der Grenzen absolvieren möchte, sollte sich als nächstes genau über sein Wunsch-Studienland informieren.

Hilfreich hierbei sind die Webseiten des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes und die Informationen des Auswärtigen Amtes. Teilweise bieten auch die Botschaften der Länder oder kulturelle Organisationen wie Amerika-Haus, British Council oder das Institut Francaise gute Informationsmöglichkeiten an.

Alternativ bilden gute Reiseführer für Individualreisende, zum Beispiel Lonely Planet, eine Möglichkeit, sich zusätzliche Informationen zu beschaffen. Hier kann man sich Tipps zu Lebenshaltungskosten, Risiken und Alltagsbedingungen holen. Ideal ist natürlich, wenn man vor der Entscheidung für das Studium in einem Land, dieses bereits bereist hat und weiß, dass man sich dort wohlfühlt.

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Detaillierte Informationen zu den Hochschulsystemen der einzelnen Länder und zu allgemeinen Studienbedingungen kann man sich beim DAAD beschaffen. Über die Webseiten des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes können Interessierte sich je nach Fachrichtung und Status (Qualifizierung) geeignete Hochschulen des jeweiligen Landes suchen, an denen ein Studium möglich ist, inklusive der Bedingungen, die daran geknüpft sind: Sprachtest, Zulassungsbeschränkungen oder Studiengebühren. Hier erhält der Suchende auch Hinweise auf Austauschprogramme und andere jeweils in Frage kommende Förderungsmöglichkeiten sowie Hilfe bei verschiedenen alltagspraktischen Fragen wie Lebenshaltung, Krankenversicherung oder Visabestimmungen.

Botschaften und kulturelle Organisationen

Problematischer wird die Informationsbeschaffung, wenn man in ein weit weniger gängiges Studienland, vielleicht Indien, Usbekistan oder Albanien gehen möchte. Hier liefert auch der DAAD nur minimale Grundinformationen. Ansprechpartner können in diesem Fall die Botschaften sein, kulturelle Organisationen, oder auch wissenschaftliche Institute. Hinweise dazu findet man auch auf den Seiten der Länderinformationen des Auswärtigen Amtes.

Unbedingt sollte man bei der Planung eines Studienaufenthaltes in einem "exotischen" Land auch die politischen und gesundheitlichen Bedingungen evaluieren und sich über Risiken informieren. Eine gute Adresse hierfür ist das Auswärtige Amt. Es aktualisiert regelmäßig seine Informationen zu jeweiligen Zielländern und informiert über Sicherheitsrisiken für Reisende.

Länderinformationen:

Deutscher Akademischer Austausch Dienst: www.daad.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Amerikahaus: www.amerikahaus.de
British Council: www.britishcouncil.de

Gesundheit:
Auswärtiges Amt, Informationen des Gesundheitsdienstes mit Merkblättern für einzelne Länder: www.auswaertiges-amt.de

Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V.: www.dtg.mwn.de

Das passende MBA-Programm finden: