Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3700 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

MBA-Checkliste: Ist der MBA das Richtige für mich?

Was möchte ich mit dem MBA erreichen? Welcher Studiengang passt zu mir? Und wie finanziere ich das Ganze? Bevor du dich für ein MBA-Programm entscheidest, solltest du die folgenden Fragen beantworten können.

Der MBA ist nicht für jeden geeignet. Mit dieser Checkliste findest heraus, ob du für den MBA bereit bist. (Bild: M Shoot4u / Fotolia.com)
Der MBA ist nicht für jeden geeignet. Mit dieser Checkliste findest heraus, ob du für den MBA bereit bist. (Bild: M Shoot4u / Fotolia.com)

Warum MBA?
Erreiche ich damit meine Ziele?
Welche Studienform passt zu mir?
Zielkonflikte
Wann und wo?
Welcher Studiengang ist der richtige?
Schaffe ich das?
Wer unterstützt mich?
Wie finanziere ich den MBA?

Bevor du ein MBA-Studium beginnst, solltest du dir sicher sein, dass es auch die richtige Entscheidung ist. Der MBA soll nicht nur zu einem Sprung auf der Karriereleiter verhelfen, sondern auch eine persönliche Weiterentwicklung mitbringen. Nicht zu vergessen sind die Finanzierung, der Zeitfaktor und die Akzeptanz des Arbeitgebers. Die folgenden zehn Fragen können dir bei der Entscheidung für oder gegen einen MBA helfen.

1. Warum will ich ein MBA-Studium absolvieren?

Ist es wirklich mein eigenes Ziel einen MBA-Abschluss zu machen oder lasse ich mich von den Erwartungen und Wünschen anderer beeinflussen? Lies dazu auch: MBA - warum?

2. Führt mich der MBA zu meinem beruflichen Ziel?

Um diese Frage zu beantworten, musst du dir Gedanken darüber machen, was genau deine beruflichen Ziele sind. Eine Führungsposition? Der Einstieg in eine andere Branche oder einen anderen Einsatzbereich? Was möchtest du konkret mit dem MBA erreichen?
MBA - für wen?

3. Welche Studienform passt zu meinem Ziel?

Den MBA macht man nicht mal eben nebenbei. Wenn du in Vollzeit studieren möchtest, musst du dir eine Auszeit vom Job nehmen. Ein Teilzeitstudium bietet sich neben dem Job an, wenn du eine Zeit lang mit reduzierter Stundenzahl arbeiten kannst. Ob du diszipliniert genug für ein Fernstudium bist oder lieber Kommilitonen um dich herum hast, ist ebenfalls entscheidend für die Wahl der passenden Studienform.

4. Steht mein Wunsch nach dem MBA anderen Zielen, die ich habe, im Weg?

Der MBA wird dich rund zwei Jahre beschäftigen. Du solltest dir also gut überlegen, ob in den nächsten Jahren grundlegende Veränderungen anstehen, die deine Pläne durcheinanderbringen könnten. Von Familiengründung über Sabbatjahr bis zum eigenen Unternehmen ist dabei alles denkbar.

5. Wann und wo möchte ich studieren?

Neben der Studienform solltest du dir auch Gedanken über das wann und wo machen. Bleibst du in deiner Heimatstadt oder ist dein MBA-Studium ein willkommener Anlass zum Umzug? Als Erstes solltest du natürlich klären, welche Hochschulen deinen Traumstudiengang überhaupt anbieten. In unserer Studiengangsdatenbank findest du eine Übersicht der MBA-Studiengänge.

6. Welche Business School und welches Programm passen zu mir?

Um diese Frage zu beantworten, musst du sowohl die Art und Inhalte des Studiengangs als auch seine Zugangsvoraussetzungen unter die Lupe nehmen. Ein Executive MBA kann sich noch so spannend anhören. Wenn du nicht genug Berufserfahrung mitbringst, wirst du keinen Studienplatz bekommen. Bei der Auswahl der Hochschule solltest du darauf achten, welches Profil die jeweilige Fakultät hat. Auch ein Blick auf Ranking-Platzierungen und Akkreditierung gehört zur gründlichen Vorbereitung.

Auf der Suche nach dem richtigen MBA?

In unserer Datenbank findest du den passenden Master of Business Administration: MBA finden

7. Bringe ich genug Engagement und Ausdauer mit?

Ein MBA-Studium ist harte Arbeit und erfordert viel Disziplin. Insofern solltest du bei dieser Frage ehrlich mit dir sein und auch mal Freunde um ihre Meinung bitten. Schließlich wäre es verdammt ärgerlich und schade um das schöne Geld, wenn du dein Studium nach einem halben Jahr wieder abbrichst.

8. Job und Studium – kann ich das unter einen Hut bringen?

Auch wenn du noch so engagiert bist, kannst du einen Vollzeitjob und ein MBA-Studium nicht einfach so unter einen Hut bringen. Sprich mit deinem Arbeitgeber, ob du deine Arbeitszeit vorübergehend reduzieren kannst. Auch während der Prüfungsvorbereitung solltest du dir deine Zeit möglichst flexibel einteilen können.

9. Unterstützen mich mein privates Umfeld und mein Arbeitgeber bei meinem Vorhaben?

Du solltest dir im Klaren darüber sein, dass ein MBA eine große zeitliche und finanzielle Belastung ist. Bei beiden Faktoren können dich deine Familie und dein Arbeitgeber entlasten. Inwiefern sie dazu bereit sind, solltest du am besten klären, bevor es hart auf hart kommt.

10. Wie finanziere ich mein MBA-Studium?

Laut der aktuellen MBATrends-Studie finanzieren die meisten Studenten ihren MBA durch eigene Ersparnisse und die Unterstützung ihres Arbeitgebers. An dritter Stelle folgen Stipendien und staatliche Unterstützung. Tipps für deine Studienfinanzierung findest du hier.

Datum: 01/16
Autor: Annette Kamps

Traumstudium zu teuer?

Stipendien-Datenbank auf mba-master.de (Bild: mostafa-fawzy / Fotolila.com)

In unserer Datenbank findest du das passende Stipendium.

Stipendium finden