Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3726 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Gehalt: Wie viel MBA-Absolventen verdienen

Ein MBA lohnt sich nicht nur im Hinblick auf die Karriereperspektiven, sondern auch beim Gehalt. Wie der "GMAC Corporate Recruiters Survey 2016" ergab, ist der MBA im Gehältervergleich zu anderen Abschlüssen weiterhin Spitze. In den USA liegt das Durchschnittsgehalt bei 105.000 US-Dollar.

Gehalt bei MBA-Absolventen_Shutterstock_Vintage_Tone

Gehälter nach Regionen
Gehälter nach Branchen

Wie hoch das gezahlte Gehalt tatsächlich ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So bezahlen etwa Consultingfirmen oft mehr als Unternehmen aus Industrie oder Dienstleistung. Auch die Berufserfahrung, das vorherige Gehalt und die konkrete Tätigkeit spielen bei der Bezahlung eine wichtige Rolle. Neben persönlichen Skills beeinflussen auch regionale Unterschiede und die Größe der Firma das Gehalt.

Gehälter nach Regionen

In der Studie Staufenbiel MBATrends 2015/16 haben die Schulen angegeben, wie viel ihre Studenten nach dem MBA-Abschluss verdienen. Spitzenreiter beim Gehalt in Europa sind IMD-Absolventen mit 110.000 Euro, gefolgt von Absolventen des Institute of Management in Technology der Universität Fribourg mit 100.000 Euro und Absolventen der Universität St. Gallen mit 92.000 Euro Jahresgehalt. In Deutschland können Absolventen der RWTH Aachen mit 90.000 Euro am meisten verdienen, dahinter folgen MBA-Absolventen der ESMT mit gut 87.000 Euro.

Laut "QS TopMBA.com Jobs & Salary Trends 2015/16" erhalten im weltweiten Vergleich MBA-Absolventen in Neuseeland mit 155.000 US-Dollar die höchsten Gehälter, gefolgt von der Schweiz mit 152.500, Australien mit 151.900, den USA mit rund 125.700 und Singapur mit 147.500 US-Dollar. In Deutschland werden laut Studie an MBA-Absolventen von Dollar umgerechnet durchschnittlich rund 80.000 Euro gezahlt.

Gehälter nach Branchen

Beim Gehaltsniveau einzelner Branchen in Nordamerika und Westeuropa zeigt der "QS TopMBA.com Jobs & Salary Trends 2015/16", dass der Handel mit einem Gesamtgehalt inklusive Bonus von rund 133.000 US-Dollar zu den höchstbezahlten Bereichen gehört. Darauf folgen die Finanzindustrie mit 129.500 und die Bau-/Immobilienbranche mit 120.000 Dollar. Weniger Gehalt - nämlich durchschnittlich unter 100.000 Dollar - bekommen MBA-Absolventen laut Salary-Studie in den Bereichen Medien, Tourismus oder im öffentlichen Sektor.

Plant ein Absolvent nach dem MBA einen Richtungswechsel, kann er nicht zwangsläufig damit rechnen, dass sein Gehalt sofort deutlich steigt. Denn er konkurriert oft mit Mitarbeitern, die den Job schon jahrelang machen. Deshalb ist es wichtig, Wahlfächer und Spezialisierungen gezielt auszuwählen. Grundsätzlich sollten künftige Führungskräfte ihren Arbeitgeber jedoch weniger nach der Höhe des Gehalts als nach den tatsächlichen Karriereperspektiven aussuchen. So verlockend es auch ist, die Kosten der MBA-Ausbildung schnell zu kompensieren - wichtig bei der Entscheidung sind die langfristigen Karriereaspekte, wie etwa die Attraktivität der Aufgaben, die Entwicklungsmöglichkeiten und die Unternehmenskultur. Denn die oft verlockenden Zahlen, die Gehaltsstudien manchmal nennen, können nicht unbedingt eins zu eins auf die eigene Situation übertragen werden. Studien liefern zwar Richtwerte, aber bei der Entscheidung für einen konkreten Job ist das Gehalt ein Kriterium von vielen. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Datum: 08/2016