Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3768 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Gut versichert auch bei Pausen

(Bild: Dirk Schumann / Fotolia)

Bis zum 25. Lebensjahr sind Studenten über die Familienversicherung versichert – wenn ihr monatliches Einkommen 395 Euro nicht übersteigt. Bei einer geringfügigen Beschäftigung erhöht sich die Grenze auf 450 Euro. So können auch Master-Studenten unter 25 Jahren die Familienversicherung nutzen. Das gilt nicht nur für die Krankenversicherung, sondern auch für Haftpflicht- und Hausratversicherung.

In eine eigene Haftpflichtversicherung sollten Studenten, die älter als 25 Jahre sind, investieren. Eine eigene Hausratversicherung lohnt sich für Studenten, die nicht mehr zu Hause wohnen und ihre Einrichtung gegen bestimmte Schäden versichern möchten.

Erst ab dem 25. Geburtstag kann eine studentische Krankenversicherung abgeschlossen werden, die günstiger ist als eine reguläre Krankenversicherung. Dafür muss aber eine Immatrikulation vorliegen.

Studenten, die noch keine Bestätigung über einen Master-Studienplatz haben, müssen sich je nach Situation für die Pause regulär krankenversichern. Nachfragen lohnt sich!

Weiterlesen: Für die Rente bei der Arbeitsagentur melden

Frage stellen

Jetzt eigene Frage stellen! (Bild: Sk_design / Fotolia.de)

Job oder Master? Und wenn Master, wie finanzieren? Egal welche Frage Sie quält, unsere Experten beantworten sie kostenlos!
Expertentipps