Wir bringen dich zum Master

Finde bei uns das passende Studium an deiner Traumhochschule!

3711 Masterstudiengänge und MBA-Programme jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Auswahlgespräch

Hat man den Numerus Clausus erfüllt, ist die erste Hürde geschafft. Aber die nächste wartet schon: Das Auswahlgespräch.

Trotz guter Noten: Im Auswahlgespräch möchte die Hochschule herausfinden, ob der Bewerber auch wirklich für den Studiengang geeignet ist (Bild: pressmaster/Fotolia.com)
Trotz guter Noten: Im Auswahlgespräch möchte die Hochschule herausfinden, ob der Bewerber auch wirklich für den Studiengang geeignet ist (Bild: pressmaster/Fotolia.com)

Leider gibt es in den meisten Fällen mehr geeignete Bewerber als Studienplätze. Auswahlgespräche geben den Hochschulen daher die Möglichkeit, sich zusätzlich zur Note auch einen persönlichen Eindruck von den Studienbewerbern zu machen. Da kommt es darauf an, dass der Bewerber sich möglichst gut verkauft und bei der Auswahlkommission einen guten Eindruck hinterlässt. Doch wie kann man sich am besten darauf vorbereiten?

Der Ablauf des Auswahlgesprächs

Die Einladung zum Auswahlgespräch flattert meist kurz nach Ende der Bewerbungsfrist ins Haus – nämlich genau dann, wenn das Auswahlkomitee sich einen Überblick darüber verschafft hat, welche Bewerber in die engere Wahl kommen. Meist dauert das Auswahlgespräch rund eine halbe Stunde und findet entweder als Einzelgespräch oder in Kleingruppen statt. Die Note stimmt ja schon mal, aber zusätzlich möchte die Hochschule herausfinden, ob der Bewerber auch wirklich für den entsprechenden Master-Studiengang geeignet ist und genügend Motivation mitbringt. Dabei werden viele unterschiedliche Aspekte geprüft. Diese und andere Fragen spielen eine große Rolle im Auswahlgespräch:

  • Welche fachlichen Kenntnisse bringt der Bewerber mit?
  • Wie kommunikativ ist er? Wie entwickelt sind seine analytischen Fähigkeiten?
  • Wieso möchte er ausgerechnet dieses Fach studieren?
  • Was ist sein Berufsziel? 

Download: Muster-Motivationsschreiben

Motivationsschreiben sind heutzutage ein Muss, um an renommierten Hochschulen einen Studienplatz zu erhalten. Mit unseren Mustern überzeugen Sie Ihre Traumhochschule von sich:

Worauf es im Auswahlgespräch ankommt

Wichtig ist also, dass man sich über diese Aspekte gründlich Gedanken macht, bevor man zum Auswahlgespräch geht. Zu einer guten Vorbereitung zählt auch, dass man einen Blick auf die Website der Hochschule und ins Vorlesungsverzeichnis des Wunsch-Studiengangs wirft und sich vorab genau mit seinen eigenen Wünschen und Zielen auseinandersetzt. Eine noch besser Vorbereitung bieten aktuelle Informationsunterlagen der Hochschule. Über unsere Datenbank können Sie sich diese kostenlos nach Hause schicken lassen. So steht einem erfolgreichen Auswahlgespräch nichts mehr im Wege.

Datum: 11/13
Autor: Rebekka Baus

Master-Studiengänge

Bei uns findest du über 3.700 Master-Studiengänge im In- und Ausland: Master finden